Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

unsere leistungsschwerpunkte

Digitale Verfahren


Wir sind bestrebt, die Belastung durch Röntgenstrahlen zu reduzieren. Daher bieten wir auch digitales Röntgen an. Was bedeutet das für Sie?

Röntgenbilder sind unerlässlich, um eine komplette, umfassende Diagnostik Ihrer  Situation zu erstellen. Das digitale Röntgen verringert dabei die Strahlendosis gravierend. Nur noch 10% der Strahlung analoger Röntgentechnik sind nötig, um präzisere Röntgenbilder mit einer höheren Auflösung erstellen zu können.

Da diese Aufnahmen nicht mehr aufwändig entwickelt werden müssen, liegen sie sofort vor. Das bedeutet eine geringere Wartezeit für Sie. Zudem ist der Entfall der als Sondermüll zu entsorgenden Entwicklungslösungen ein großes Plus für den Umweltschutz.

Da wir auch karteikartenlos arbeiten, wir innerhalb  der Praxis digital vernetzt sind, können die Bilder sofort in jedem Behandlungszimmer mit Ihnen am Bildschirm betrachtet und besprochen werden.

Welche Bilder können Angefertigt werden?

Je nach diagnostischer Notwendigkeit erstellen wir in unserer Praxis folgende Aufnahmen:

  • Einzelaufnahmen, sogenannte Mundfilme, Ihrer Zähne, um die Zahnzwischenräume auf Kariesbefall hin zu untersuchen oder um z.B. wurzelkanalbehandelte Zähne an der Wurzelspitze auf Entzündungsfreiheit zu kontrollieren.
  • Die sogenannte Panoramaaufnahme, bei der der Ober- und Unterkiefer, die Kieferhöhlen wie auch die Kiefergelenke dargestellt werden. Sie wird herangezogen, wenn Unklarheiten bestehen über z.B. verlagerte Weisheitszähne, entzündliche Prozesse im Knochen oder Probleme mit den Kieferhöhlen oder den Kiefergelenken.
    Diese Aufnahme erfolgt mit einem speziellen Röntgengerät, bei der die Röntgeneinheit im Halbkreis um Sie herumfährt, um alle beschriebenen Strukturen in einem Verfahren abzubilden.
  • Neben dieser 2D-Technik, steht Ihnen in unseren kieferchirurgischen Partnerpraxen das digitale 3D-Röntgen mit dem DVT, einer Weiterentwicklung des CT mit im Vergleich deutlich niedrigerer, um über 80% reduzierter  Strahlenbelastung, zur Verfügung. Mit dieser Volumentomographie kann eine 3D-Ansicht ihrer Kiefersituation erstellt werden. Einzelne Querschnitte können am Monitor in allen drei Dimensionen betrachtet werden oder alle Schnitte zusammengefügt ein dreidimensionales Bild Ihres Kiefers darstellen, betrachtet und maßstabsgetreu vermessen werden.
    Dies wird hauptsächlich eingesetzt zur Implantationsplanung, um knöcherne Strukturen, wie Knochenbreite und -höhe auszumessen,  den genauen Verlauf von Nervenbahnen abzuklären, aber auch um unklare Knochenstrukturen in Ausdehnung und Größe dreidimensional darzustellen . Auch bei der Wurzelkanalbehandlung kann das DVT wichtig sein, um die Anzahl und den Verlauf der zu behandelnden Wurzelkanäle in schwierigen Fällen zu klären.
  • Das DVT ist dabei besonders detailreich und maßstabsgetreu, was für das Ärzteteam eine große Planungssicherheit und für Sie als Patient einen schonenderen und präziseren Eingriff bedeutet. Dieses Verfahren ist eine private Leistung und wird privat von unseren Partnern abgerechnet.

Aufbereitung des Sterilgutes

Auch in der Aufbereitung des Sterilguts setzen wir auf modernste Technologie. Alle Verfahren werden digitalisiert kontrolliert und nachvollziehbar dokumentiert - zu Ihrer Sicherheit mit validierten Geräten und standardisierten Aufbereitungsabläufen.

terminformular

Ihr Wunschtermin


Dr. Astrid Kurzius-Ernst

Zahnärztin


Wettbachstraße 11
71063 Sindelfingen
Fon 07031.87 28 37
Fax 07031.87 28 75
praxis@zahnarzt-kurzius-ernst.de

Öffnungszeiten:

Mo  08:00 – 16:30 Uhr
Di    08:00 – 18:00 Uhr
Mi    08:00 – 13:00 Uhr
Do   08:00 – 18:00 Uhr

Telefonsprechstunde:

Mo  08:00 – 16:30 Uhr
Di   08:00 – 16:00 Uhr
Mi   08:00 – 13:00 Uhr
Do  08:00 – 16:00 Uhr

Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus des INTERSPORT KLOTZ, Kaufland oder Stern Center Sindelfingen.

Wir wurden ausgezeichnet

Bewertung wird geladen...