Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

unsere leistungsschwerpunkte

Prothetik


Moderne Prothetik für Ihr schönstes Lächeln

Unser erstes Ziel ist, Ihre Zähne gesund zu erhalten. Leider ist aber ein Zahnverlust nicht immer unvermeidbar und eine Zahnlücke oder ein tief zerstörter, aber erhaltungsfähiger Zahn bedeuten in der Ästhetik und der Funktion Ihres Kausystems eine Einschränkung.
Daher möchten wir Ihnen durch eine sehr gute prothetische Versorgung Ihre Funktion wiederherstellen. Dabei legen wir auch sehr großen Wert auf Ästhetik und möchten Ihnen ein positives Lebensgefühl zurückgeben.

Die Versorgung der Zähne mit fest verankertem oder auch herausnehmbarem Zahnersatz gehört heute zu den Standards zeitgemäßer Zahnmedizin und bietet eine Vielfalt an Versorgungsmöglichkeiten. In unserer Praxis bieten wir Ihnen ein breites Spektrum hochwertiger, moderner Lösungen an.

Wir beraten Sie ausführlich und berücksichtigen Ihre Zahnsituation, Ihre Bedürfnisse bei der vorausschauenden Planung für einen langlebigen, funktional sicheren und hochästhetischen Zahnersatz. Die Wiederherstellung bzw. Übernahme der Funktionsweise und Bewegungsführung Ihres Kausystems sind für uns die Grundlage eines sehr gut funktionierenden Zahnersatzes. Funktion und Ästhetik werden von uns dabei immer als Ganzes betrachtet. Umsichtig achten wir darauf, Ihnen so viel wie möglich Zahnsubstanz zu erhalten und vorausschauend mit Ihnen gemeinsam eine sehr gute Lösung zu finden, die Sie voll und ganz zufriedenstellt.

Sie erhalten selbstverständlich immer einen detaillierten Kostenvoranschlag, um im Vorfeld klären zu können, welche Kosten Ihnen die gesetzliche Krankenkasse, Ihre eventuell vorhandene Zusatzversicherung oder die private Krankenversicherung übernimmt.

Über folgende Versorgungsformen können Sie sich hier informieren:

TEILKRONEN UND KRONEN

Sie werden immer dann eingesetzt, wenn der eigene Zahn so sehr geschädigt ist, dass eine Versorgung mit einer Füllung, einem Inlay oder Veneer nicht mehr ausreicht. Beide Kronenarten schützen Ihre Zähne optimal vor Karies und auch Frakturen, die bei mangelnder Zahnhartsubstanz vorkommen können. Kronen werden, je nach Belastung des Zahnes und Ihren ästhetischen Ansprüchen in der Regel vollständig aus Keramik hergestellt. Mittlerweile eher als Ausnahme gelten die verblendeten Keramikkronen mit einem Metallgerüst oder die sehr selten vollständig aus Metall hergestellten Kronen oder Teilkronen, die aus sehr hochwertigen Legierungen und natürlich nur für den hinteren Backenzahnbereich angefertigt werden.
Das Ziel einer ganzheitlichen Behandlung ist die vollkeramische Versorgung in der Kronen- und Teilkronenversorgung, um auf möglichst viel Metall im Mund verzichten zu können. Ästhetisch hat die vollkeramische Versorgung den Vorteil, dass unschöne Metallränder nicht mehr zu sehen sind.
Die vollkeramische Versorgungsform Ihrer Zähne ist einer unserer Behandlungsschwerpunkte. Diese Technik hat uns von Anfang an begeistert, da die Vollkeramik neben der wunderschönen Ästhetik sehr grazil gestaltet werden kann, langlebig ist und durch das Einsetzen im Klebeverfahren eine sichere Verbindung zu Ihrem Zahn entsteht. 

BRÜCKEN

Brücken dienen dazu, vorhandene Zahnlücken zu schließen. Sie sind das Mittel der Wahl, wenn keine Implantation möglich ist. Als Verankerung für die Brücke werden die Zähne vor und hinter der Zahnlücke genutzt. Sie werden überkront und halten das Zwischenglied, das die Lücke perfekt überbrückt und somit völlig unsichtbar macht. Bei kleinen Brücken, vor allem im Frontzahnbereich werden vollkeramische Brücken mit speziellen Kunststoffzementen eingesetzt. Unschöne Metallränder oder dunkler wirkendes Zahnfleisch sind damit passé. Wir sorgen dafür, dass in Zusammenarbeit mit unseren Zahntechnikern die Lichtbrechung und Lichtdurchlässigkeit der keramischen Versorgungen Ihren eigenen Zähnen entsprechen und machen den Zahnersatz dadurch quasi unsichtbar.

Bei nichtangelegten Frontzähnen oder einem Zahnverlust eines einzelnen Zahnes in der Front ist die Klebebrücke eine sehr gute ästhetische Alternative, um die Lücke zu schließen. Es wird nur ein benachbarter Zahn minimal von innen beschliffen und ein vom Zahntechniker farblich und in der Form individuell angefertigter, keramischer Zahn mit einem kleinen „Flügel“ an den Nachbarzahn angeklebt. Es sieht ästhetisch sehr gut aus, ist belastbar, sehr Zahnsubstanz schonend und mit deutlich weniger Aufwand verbunden als bei einer Implantation oder einer Brückenversorgung. Hier müsste viel Zahnhartsubstanz der Nachbarzähne geopfert werden.

Vollkeramik ist metallfrei, sehr gut verträglich, also biokompatibel und sehr langlebig. Sie wird in der Regel mit Kunststoff befestigt und der Zahn kann vorher sehr substanzschonend beschliffen werden. Die Keramiken haben die Lichtbrechung und die Lichtdurchlässigkeit betreffend ein ähnliches Verhalten wie unser eigener Zahn. So ist es möglich, ästhetisch perfekte Versorgungen zu gestalten, die als solche nicht zu erkennen sind, sich harmonisch in Ihre Zahnreihe einfügen.
Zirkonoxid ist eine Spezial-Keramik, die heute sehr häufig in der Zahnmedizin verwendet wird. Das Material gilt als besonders bioverträglich und kann deshalb auch bei empfindlichen Patienten eingesetzt werden. Außerdem ist diese Art der Keramik sehr belastbar und lange haltbar.
Im Seitenzahnbereich verwenden wir monolithische Versorgungen, das heißt, die komplette Versorgung inklusive der Kauflächen werden aus einem Keramikblock per CAD/CAM-Verfahren digital gefräst und danach vom Techniker bemalt und individualisiert. Dafür steht uns Zirkonoxid aber auch die Lithium-Disilikat-Glaskeramik zur Verfügung.
Im ästhetischen Bereich, vor allem in der Front oder bei TableTops, eine Art Teilkronen, verwenden wir Lithium-Disilikat-Glaskeramik Press- oder CAD/CAM gefräste Keramiken, die dann noch verblendet werden, um Ihnen eine ästhetisch optimale Versorgung bieten zu können. Unser Zahntechniker wird immer an Ihren Zähnen die Zahnfarbe bestimmen, eventuell auch im Labor an Ihnen die Form und Farbe präzise an Ihre Nachbarzähne anpassen. Jeder Zahn sieht anders aus und ist wie ein kleines Gemälde, ein Kunstwerk der Natur, das wir mit den hervorragenden modernen Keramiken perfekt nachempfinden können, sodass nur Sie und wir wissen, wo sich Ihr Zahnersatz befindet, er für Ihr Umfeld unsichtbar ist.

Hybridprothesen sind eine gute Wahl bei besonders großen Lücken und wenn für den Einsatz von Brücken nicht mehr genügend Pfeilerzähne vorhanden sind. Als kombiniert festsitzend, herausnehmbarer Zahnersatz gehören sie heute zu den ästhetisch und funktionell anspruchsvollsten Lösungen und überzeugen durch einen stabilen Sitz, sehr guten Halt und erhöhten Tragekomfort.
Hybridprothesen bestehen jeweils aus einem fest sitzendem und einem herausnehmbaren Teil.  Sie werden mit verschiedenen Verbindungselementen klammerlos an den vorhandenen Zähnen verankert. So z. B. durch Teleskopkronen, sogenannten Doppelkronen, wobei der eigene Zahn mit einem in der Regel legierten Goldkäppchen versorgt wird und in die Prothese eine zweite Krone eingearbeitet wird. Hierbei werden auch eigene Zähne als Pfeiler mit Implantaten als Pfeiler für eine optimale Statik und Funktion der Prothese kombiniert. Auch Stegverbindungen bei reinen Implantatlösungen oder Kugelknopfanker finden hier Verwendung, um die Prothese „unsichtbar“ an Ihrer Restbezahnung zu befestigen. Die Abformung, Vermessung und Herstellung Ihres Zahnersatzes erfolgt hierbei nach der Lehre von Prof. Gutowski. Ein funktionell hochpräziser, ästhetisch anspruchsvoller Zahnersatz ist Ihnen dadurch gewiss.

Totalprothesen sind die Lösung, wenn keine eigenen Zähne mehr vorhanden sind. Die Herausforderung bei dieser Art der Versorgung ist es, durch einen optimalen Sitz eine hohe Haftkraft zu erreichen. Da diese abhängig vom Zustand der Schleimhaut und der Kieferkämme ist, verwenden wir viel Mühe darauf, die Prothese ideal anzupassen. Auch hier arbeiten wir nach dem System von Prof. Gutowski. Präzise Abformtechniken, aufwändige Vermessungen Ihrer Kieferrelation und ein hohes technisches Knowhow unseres Meisterlabors garantieren Ihnen auch in der Totalprothetik einen ästhetisch und funktionell hochwertigen Zahnersatz. Denn nur, wenn der Zahnersatz komfortabel und sicher sitzt, werden Sie sich im Alltag über eine gut funktionierende Prothese freuen können.

Wenn einzelne Zähne zu Verlust gehen und gesunde Nachbarzähne beschliffen werden müssten, um die Lücke wieder schließen zu können, dann bietet sich die Versorgung mit einem Implantat an, um den verlorenen Zahn „wieder“ zu erhalten.
Bei Situationen, in denen zu wenige Zähne vorhanden sind oder die Restbezahnung so ungünstig verteilt ist, dass auch ein abnehmbarer Zahnersatz eine Herausforderung für die Funktion wird, können Implantate die fehlenden, strategisch wichtigen Pfeiler ersetzen, um eine optimale Funktion und Halt des Zahnersatzes gewährleisten zu können.
Bei Patienten, deren Situation keine festsitzende Versorgung mehr zulässt, aber ein festsitzender und eben kein herausnehmbarer Zahnersatz gewünscht wird, sind Implantate das Mittel der Wahl.
Genaueres hierzu erfahren Sie unter der Rubrik Implantologie.

Der Film wurde von Ivoclar Vivadent zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Zusammenarbeit mit unserem Meisterlabor

Bei allen Versorgungsformen ist es unerlässlich, dem Zahntechniker Ihre persönliche Bisssituation zu übermitteln. Dies geschieht mittels verschiedener Vermessungen vor Beginn und während der Behandlung:

  • Bissprotokoll vor Beginn der Behandlung
  • Vermessung der Gelenkbahnneigung vermittelt dem Zahntechniker, wie steil oder flach die Höcker Ihrer Zähne sein müssen.
  • Bissnahme nach Präparation, damit der Zahntechniker nachvollziehen kann, in welcher Beziehung die Zähne beim Zubeißen zueinander stehen, wieviel Platz für die Herstellung des jeweiligen Zahnersatzes vorhanden ist.
  • Vermessung der Lage des Oberkiefers mittels Gesichtsbogen

Besondere Zusatzleistungen während Ihrer Behandlung für Ihr strahlendes Lächeln:

  • Bei größeren Versorgungen fertigen wir auf Wunsch ein detailgetreues Modell an, das Ihnen Ihr Ergebnis simuliert. Mit einer Schiene und zahnfarbigem Provisorienkunststoff  erstellten Zahnkappen kann diese Situation sogar schon vorab im Mund „angeschaut“ und anprobiert werden. Dieses Vorgehen ist eine private Leistung.
  • Ihre individuelle Zahnfarbenbestimmung erfolgt immer mit unserem Zahntechniker in der Praxis
     

 

Welche Versorgungsform für Sie die richtige ist, das beraten wir gemeinsam. Wir suchen die, Ihren Wünschen gemäße, beste und langfristigste Lösung für Sie, für die Sie sich mit gutem Gefühl entscheiden. Ihre Gesundheit,  Ihre Zufriedenheit und Ihr glückliches Lächeln mit Ihrem neuen Zahnersatz liegen uns sehr am Herzen und motivieren uns, jeden Tag mit unserer Erfahrung unser Bestes für Sie zu geben.

terminformular

Ihr Wunschtermin


Dr. Astrid Kurzius-Ernst

Zahnärztin


Wettbachstraße 11
71063 Sindelfingen
Fon 07031.87 28 37
Fax 07031.87 28 75
praxis@zahnarzt-kurzius-ernst.de

Öffnungszeiten:

Mo  08:00 – 16:30 Uhr
Di    08:00 – 18:00 Uhr
Mi    08:00 – 14:00 Uhr
Do   08:00 – 17:00 Uhr

Telefonsprechstunde:

Mo  08:00 – 16:30 Uhr
Di   08:00 – 16:00 Uhr
Mi   08:00 – 14:00 Uhr
Do  08:00 – 16:00 Uhr

Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus des INTERSPORT KLOTZ, Kaufland oder Stern Center Sindelfingen.

Wir wurden ausgezeichnet

Bewertung wird geladen...
Zahnärzte für Angstpatienten
in Sindelfingen auf jameda